Tätigkeit und Projekte

Unser Arbeitsbereich

Wir arbeiten in allen Bundesländern: Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Kärnten, Burgenland, Tirol, Vorarlberg

Vortrag an der Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft (Wien seit 2015)

Betriebliche Praxis betreffend Einreichverfahren (Baurecht, Gewerberecht, Abfallrecht) für die Verantwortlichen: Geschäftsführer, Planer, Projektleiter, …

Vortrag an der Bauakademie Steyregg (Oö seit 2017)

Gewerberechtliche Einreichprojekte, Praxisseminar

Langjährige Erfahrung österreichweit als Ersteller von Einreichprojekten, als Gutachter für Behörden, als sachkundiger Laienrichter.

Langjährige Praxis als Projektleiter für Einreichprojekte mit sehr großem Netzwerk an Spezialist/innen in Österreich.

Ausbildung als Elektrotechniker, einige Jahre Erfahrung in Österreich sowie auch als Chefmonteur Elektrotechnik für Industriebauten international (Asien, Afrika, Europa).

Studium an der Universität für Bodenkultur (Landschaftsökologie mit Spezialisierung auf Bodenkunde)

Sachverständiger/Gutachter: Gerichtlich zertifizierter und beeideter Sachverständiger

Ziviltechniker: Als Person öffentlichen Vertrauens gilt ein Gutachten im eigenen Fachbereich so, als wäre es von einem/einer amtlichen Sachverständigen erstellt worden.

Soft Skills bei unterschiedlichen Instituten: Mediationsausbildung, Ausbildung “Supervision-Coaching-Organisationsentwicklung”.

 

PROJEKTE

Erstellung des gewerberechtlichen Einreichprojektes für eine Altholzaufbereitungsanlage (NÖ 2002/2003)

Einreichprojekt komplett für eine Landesgartenschau und Planung sowie Projektleiter für die Durchführung derselben (OÖ 2015)

Anzeige bei der Gewerbebehörde für einen Vermieter wegen völlig rechtswidriger und illegaler gewerberechtlicher Handlungen eines Mieters (NÖ 2011)

Ein Vermieter hatte einen Mieter, der die gemietete Halle völlig rechtswidrig genutzt hatte und zudem Schäden hinsichtlich Wasserrecht und der baulichen Substanz verursacht hatte. wegen des Mietvertrages (Altmietvertrag) gab es nur die Möglichkeit über das Gewerberecht, dieses illegalen Tätigkeiten zu beenden.

Gewerberechtliche Genehmigung für eine Kompostierungsanlage (NÖ (2009 – 2015)

Änderung und Erweiterung einer Klärschlammkompostieranlage mit vielen Widerständen von Anrainern, Einsprüchen und Instanzenzug von der Gewerbebehörde bis zum VwGH und wieder retour.

Genehmigung der Rekultivierung einer ehemaligen Sandgrube als Bodenaushubdeponie (Oö 2010/11)

Projektleitung für einen Betriebsunfall (OÖ 2014)

Projektleitung für die Sanierung entsprechend wasserrechtlichen Vorgaben nach einem Unfall, bei dem größere Mengen Bitumenemulsion in Gewässerschutzanlagen geflossen sind.

Überprüfung der abfallrechtlichen Gebarung eines Pächters auf einer gepachteten Fläche (Nö 2015)

Ein Pächter hat auf einer Fläche viele Abfallmaterialien angehäuft und es sollte im Auftrag der Eigentümer überprüft werden, ob und wie sowie mit welchen Kosten diese Abfall-Lagerungen im schlechtesten Fall vom Eigentümer behandelt/verwertet/entsorgt werden könnten/müßten.

Gewerberechtliches Einreichprojekt und Beratung für Bauprojekt einer Mietmöbelfirma (Wien 2014/2015)

Erstellung des kompletten Einreichprojektes und Begleitung bis zur Genehmigung: Ausarbeitung der technischen Details, der Anlagenbeschreibung, Maschinen, RWA, Elektrotechnik, Heizung, Belüftung, Aufenthaltsräume, Lager, Notbeleuchtung, Entwässerung, Ladestation Stapler, Beleuchtungskonzept, etc.

Beratung zu einem abfallrechtlichen Einreichprojekt (NÖ 2015)

Änderung der Betriebsanlagengenehmigung von der Gewerberechtsbehörde zur Abfallbehörde. Beratung betreffend Vorgehensweise und nötiger Schritte.

Einreichprojekt für ein Kompostwerk im Burgenland (2015)

Änderungsprojekt einer Betriebsanlage (Stmk. 2016)

Eine ehemalige Tischlerei wurde umgeändert in einen Betrieb, der im Bereich der Abfallentsorgung tätig ist.

Gewerberechtliche Einreichung eines lebensmittelproduzierenden Betriebes (Bgld. 2015/2016)

Ein landwirtschaftlicher Betrieb, der jahrelang für den Lebensmittelhandel produziert hatte, fiel aus verschiedenen Gründen in den gewerblichen Bereich und mußte das Komplettprojekt genehmigen lassen.

Änderungsverfahren eines metallverarbeitenden Betriebs für die Autozulieferindustrie (Oö 2016)

Einarm-Laufkran, Regale, geänderte Maschinenaufstellung, Änderung der Fluchtwege, Schweissraum, Druckkesselanlage, Mitarbeiterküche, Parkplätze, Entwässerung, Spritzwand

Projektleitung für die Änderung der Baugenehmigung eines Privathauses (NÖ 2017)

Der Eigentümer benötigte mehrere Spezialisten mit gutem Preis/Leistungsverhältnis. Die Spezialisten wurden aus meinem Netzwerk zu einem Projektteam zusammengestellt und die baulichen Änderungen inklusive Fertigstellungsanzeige durchgeführt.

Erstellung des Einreichprojektes für die Erweiterung einer abfallrechtlichen Anlage (Oö 2016/2017)

Eine Anlage zur Zwischenlagerung und Aufbereitung von Abfällen wurde erweitert und dafür war eine Beschreibung der Anlagenänderung, Änderung von Bescheiden und Bescheidauflagen erforderlich.

Fertigstellungsanzeige für ein wasserrechtliches Verfahren zu einem Retentionsfilterbecken (Oö 2017)

Fachliche Überprüfung, Fotodokumentation, Pläne und Fertigstellungsanzeige an die Behörde

Konzept für die Änderung eines Bauhofes (Oö 2017)

Lagerung der Baustoffe, Sekundärbaustoffe, Abfälle sowie Geräte und Maschinen

Fachliche Beratung eines gewerberechtlichen Geschäftsführers hinsichtlich geplantem Neubau eines Hotels (NÖ 2017)

Ein gewerberechtlicher Geschäftsführer aus Deutschland benötigte Beratung hinsichtlich erforderlicher Vorgehensweise für die Auswahl eines geeigneten Betriebsstandortes und betreffend Vorgehensweise, Kosten und Dauer solcher Verfahren. Damit konnte dann der Kaufvertrag und auch Pachtvertrag für den späteren Betreiber entsprechend angepasst werden. Viele der Vertragsklauseln wären ansonsten aufgrund der Verfahrensabläufe nicht umsetzbar gewesen.

Einreichung für die Genehmigung eines Bodenaustausches mit Schotterentnahme (Oö 2017)

Bodenaustausch auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche inklusive Schotterentnahme und Rekultivierung der fläche nach Abschluss der Tätigkeit.

Beratung für einen Landwirt (OÖ 2017/2018), der aufgrund der Umsetzung eines UVP-genehmigten Projektes seiner Ansicht nach Schaden am Eigentum erlitten hat.

§82b Überprüfung eines Metallbauunternehmens (Wien 2018)

Ein Metallbaubetrieb hatte, obwohl dies alle 5 Jahre vorgeschrieben ist, die gewerberechtliche Überprüfung seiner Anlage letztmalig im Jahre 1990 durchgeführt. Daher waren sämtliche Änderungen seither planlich darzustellen,  Änderungen bei Maschinen und Geräten zu erfassen und zu beschreiben. Die insgesamt emissionsneutralen Änderungen waren nicht genehmigungspflichtig, sondern nur anzeigepflichtig.

Beantragung einer Dauerveranstaltung im Bereich Fun – Indoor – Sport (Wien 2018/2019)

Nutzungsänderung einer Verkaufshalle zu einer Indoor – Fun – Sport – Halle. Änderung der betriebsanlagengenehmigung zu einer Dauerveranstaltungsgenehmigung inklusive Anlagengenehmigung: Betriebsbeschreibung, Technische Ausstattung, Sicherheit, Brandschutz, Fluchtwege, etc.

§82b Überprüfung eines Hotels in Wien (Wien 2018)

Der neue Besitzer eines Hotels brauchte für interne Zwecke eine Überprüfung in Anlehnung an §82b Gewerbeordnung ( Alle 5 Jahre muß einer gewerblich genehmigte Betriebsanlage mit dem per Bescheid genehmigten Stand verglichen werden).

Überprüfung von Bescheiden und Vorgehensweise für eine Bodenaushubdeponie (Stmk. 2018)

Es wurde verglichen, ob genehmigte Vorgehensweise und Durchführung (Bescheidauflagen) zusammengepasst haben oder nicht.

Überprüfung einer gewerblich gemieteten Fläche nach Ende der Mietdauer. (Oö 2018)

Ein Transportunternehmen hatte eine größere Fläche mit Gebäude gemietet. Nach Beendigung des Mietverhältnisses wollten die Eigentümer wissen, ob Kontaminationen, die über das übliche Ausmaß einer gewerblichen Nutzung hinausgehen, vorhanden sind. Hier war vor allem wasserrechtlich festzustellen, was genehmigt war und was demgegenüber gemacht oder auch nicht gemacht worden war.

Überprüfung und Gutachten, ob und wie eine geplante Produktionsanlage an einem Standort genehmigt werden kann (Vlbg. 2018/2019)

Fachliche Gutachtenausarbeitung für ein baurechtliches Verfahren unter Berücksichtigung des bisherigen Verfahrensverlaufes.

Beratung eines landwirtschaftlichen Betriebes betreffend Verarbeitung biogener Materialien (Wien 2018)

Beratung eines Betriebes betreffend korrektem und möglichem Vorgehen im Zusammenhang mit der behördlichen Prüfung, ob eine abfallrechtliche Genehmigung erforderlich ist oder nicht.

Abfallrechtliche Einreichung eines Lagerplatzes (Oö 2018)

Planung und Erstellung der Einreichunterlagen für Lagerplätze: Projektbeschreibung, wasserrechtliches Projekt, Abfälle, Schlüsselnummern, Jahresmengen und Lagerkapazitäten,  technische Ausstattung, Verhandlung mit Behörde und Sachverständigen.

Gewerberechtliche Genehmigung eines Zahntechniklabors (Wien 2018)

Nach Einbau einer Klimaanlage mußte ein bisher bewilligungsfreies Zahntechniklabor eine gewerberechtliche Genehmigung erwirken: Betriebsbeschreibung, Pläne, Maschinen und Geräte, Betriebsmittel, Regale, Sicherheitsdatenblätter, Schall, Mitarbeiterküche, etc.

Überprüfung der bestehenden Bescheide eines Industriebetriebes (Oö 2018/2019)

Ein seit langem bestehender und vielfach erweiterter erfolgreicher Betrieb muss sämtliche Bescheide auf Aktualität überprüfen. In den vergangenen Jahren wurde v.a. erweitert, es ist festzustellen, was außer Betrieb genommen wurde und welche Auflagenpunkt z.B. entfallen können. Ob der Stand dem genehmigten Stand tatsächlich entspricht ist ebenfalls nicht gesichert.

2019 Erwirkung der gewerberechtlichen Genehmigung für eine Dachdeckerei/Spenglerei ( Oö 2019)

Eine Dachdeckerei/Spenglerei hatte eine baurechtlich zum überwiegenden Teil genehmigte Lagerhalle mit Aussenlager, Werkstätte und Lagerräumlichkeiten. Hierzu mußte der baurechtlich genehmigungsfähige Zustand (.T. Nutzungsänderung) und die gewerberechtliche Genehmigung erstellt und eingeholt werden.

Gewerberechtlich Genehmigung einer Tischlerei (Oö 2019 – 2020)

Eine Spezialtischlerei hat einen Teil eines Gebäudekomplexes angemietet und verlagert dorthin den bestehenden Tischlereibetrieb.

Umwidmung von Teilflächen eines landwirtschaftlichen Betriebes (Oö 2020) Konzepterstellung.

Überprüfung eines Industriealtbaues und Rückbaukonzept hinsichtlich seiner gewerberechtlichen und baurechtlichen Genehmigungen und Erstellung eines Rückbaukonzeptes als Vorbereitung für die Abbruch- und Rückbaugenehmigung (NÖ 2020-2022). Der Bau soll abgebrochen werden. Dafür sind viele Untersuchungen, die Erstellung eines Rückbaukonzeptes, Ausschreibungsunterlagen usw. erforderlich. 

Baurechtliche Einreichung zur Genehmigung  einer landwirtschaftliche Trocknungsanlage mit über 1WM Leistung. (Oberösterreich 2020/2021)

Der Betrieb hatte eine Trocknungsanlage für Pflanzen selbst gebaut und errichtet, demgemäß mußten viele Unterlagen in Eigenregie erstellt werden, damit eine Genehmigung erwirkt werden konnte.

§82b Überprüfung eines Hotels mit Wellnessbereich (Sauna, Whirlpool, Badeteich, Spielplatz, etc. (Burgenland 2020)

2020 §82b Überprüfung eines Hotels, das sowohl baurechtlich als auch gewerberechtlich nicht dem aktuellen Stand entsprach.  Die PRojekte für Baubehörde und Gewerbebehörde wurden erstellt. Dafür mußte das gesamte Hotel, weil die Pläne zum Teil nicht stimmten, mit dem Laser und Rollmeter nachgemessen werden. Überprüft wurden dabei u.a. die Zimmerausstattung, Dachflächenfenster, Fluchtwege, Nassteigleitung, Feuerlöscher, Fluchtwegepläne, Küche, Lüftung, Elektrozertifikat, Blitzschutzzertifikat und viele andere Zertifikate. Was fehlte, musste ergänzt und angepasst werden. Am Ende der Prüfung ergab sich die Anforderung einer Einreichung nach Baurecht und nach Gewerberecht bei den entsprechenden Behörden.

Gewerberechtliche Einreichung für ein Gastronomielokal in (2020/2021 Wien)

Das Lokal wurde vom Vorbesitzer umgebaut. Daher ist sowohl der aktuelle Zustand als Änderungsgenehmigung bei der Baubehörde als auch alle geplanten Änderungen für die Neueröffnung bei der Gewerbebehörde einzureichen. Gleichermaßen war die Genehmigung der straßenseitigen Schilder und die Aufstellung von Tischen im Straßenbereich als Gastgarten zur Genehmigung einzureichen.

§82b Überprüfung eines Metallbaubetriebes (Oberösterreich 2020)

In diesem Betrieb war das Problem vorhanden, dass ein Gaselager im Aussenbereich angelegt worden war, das nicht als Aussenbereich im Sinne der Gewerbeordnung galt. Zudem gab es nicht genehmigte Änderungen am Bau, bei den Maschinen und der Raumnutzung. Das Projekt mußte angepaßt und die Änderungen bei der Gewerbebehörde eingereicht werden.

Abfallrechtliche Einreichung für die Sammlung und Verarbeitung von Katalysatoren. (2020 Wien)

Erstellung der Baupläne der Anlage , die kleiner Teil eines Industriekomplexes ist und Erstellung der Pläne für die abfallrechtliche Einreichung (Maschinen, Geräte, Anlieferung, Zwischenlagerung, Büro, Elektrik, etc.) Erstellung der Betriebsanlagenbeschreibung, Vertretung des Projektwerbers bei der Behörde im Zuge der Genehmigungsverhandlung.

§82b Überprüfung eines Industriebetriebes (2020 Niederösterreich)

Umfangreiche Überprüfung, die insgesamt ca ein Jahr gedauert hat, bis alle vorhandenen Defizite erhoben und ausgebessert waren und bis alle Pläne und Texte, Maschinen und Geräte, Schwerlastlagerflächen, Bodenlagerflächen, Büros Klimageräten, Entlüftungen usw. aktualieisert waren. Darauf aufbauend Erstellung eines Projektes zur Einreichung bei der Behörde. Dazu gehören die aktualisierten Baupläne (Grundrisse, Schnitte), die aktualieiserten Pläne für die Gewerbebehörde, eine Kollaudierung für die Gewässerschutzanlage, Beschreibung für die Video-Anlage entsprechend DSGVO etc.

§82b Überprüfung einer Pferdesportanlage (Niederösterreich 2021)

Im Zuge eines Eigentümerwechsels sind sämtliche Baubescheide und gewerberechtliche, wasserrechtliche, forstrechtliche Bescheide auf deren Übereinstimmung mit dem aktuellen Zustand zu überprüfen. Gleiches hat für die Veranstaltungen, Natura 2000 Flächenfestlegungen, Verkehrswege und Grünland-Sondernutzungen zu erfolgen. Parallel werden die Pläne mit den Texten und dem Naturbestand verglichen. Das Baurecht ist zwar nicht Bestandteil einer §82b Überprüfung, geht aber parallel einher, weil gewerberechtlich nur genehmigt werden kann, was baurechtlich genehmigt/genehmigungsfähig ist.

§82b Überprüfung eines ehemaligen Schrottbetriebes zum Zwecke einer künftigen Nutzungsänderung. Der Besitzer möchte den Betrieb, der vom Vorgänger in die Insolvenz geführt wurde, weil er weder Baurecht noch Gewerberecht noch Abfallrecht eingehalten hatte, in einen konsengemäßen Zustand bringen und ihn weitervermieten. Dafür sind die aktuellen Genehmigungen zu erheben (Baubehörde, Gewerbebehörde, Wasserrechtsbehörde), mit dem aktuellen Zustand zu vergleichen und dann ist ein Änderungskonzept zu erstellen. Dabei ist aufzuzeigen, welche Genehmigungen beibehalten werden sollen, welche aufgelassen werden sollen und welche neu erwirkt werden sollen. (Oö 2021)

Nichtamtlicher Sachverständiger auf Behördenseite in einem UVP Verfahren für ein geplantes Autobahn-Teilstück. (Steiermark 2021)

Einreichung für eine KfZ-Werkstätte in einem Teilbereich einer Industriehalle. (NÖ 2021)

Der Besitzer hatte einen baurechtlich nicht-genehmigten und auch nicht genehmigungsfähigen Bauzustand vermietet. Der Pächter musste entsprechend Mietvertrag den baurechtlichen und gewerberechtlichen Zustand auf eigene Kosten herstellen.

§82b-Überprüfung einer Bäckerei-Filiale, die als Spezialgenehmigung im Rahmen einer Generalgenehmigung ca. 10 Jahre mit einer Bescheidänderung vor ca. 7 Jahren genehmigt wurde. (Wien 2021)

Beratung und Planung, wie ein bestehendes Betriebsgebäude in speziellen Widmungskategorien (Betriebsbaugebiet, Mischgebiet, Wohngebiet) noch genutzt werden kann (Oö 2021).

§82b Überprüfung eines gutbürgerlichen Gasthauses (Wien 2022)

§82b Überprüfung einer traditionellen Bäckerei sowie Beratung betreffend Anrainerschutz, Nachbarn, etc. Darauf aufbauend gewerberechtliche Anzeige der Änderungen. (Salzburg 2022)

Gewerberechtliche Einreichung einer Betriebsanlage Kunststofftechnik, Elektronik) (Wien 2021/2022). Es handelt sich um einen Prototyp einer industriellen Fertigungsanlage mit bisher in Ö nicht bekannten Produktionsabläufen, Gerätzen und Maschinen

Umwandlung von Wohnungen in Vermietung (rbnb), Umwidmung baurechtlich, Einreichung gewerberechtlich (Wien 2022)

Gewerberechtliches Einreichprojekt eines Produktionsbetriebes im Lebensmittelbereich (Wien 2022)

Ein von der Behörde stillgelegter Betrieb muss so rasch wie möglich rechtskonform hinsichtlich Gewerberecht, Baurecht und Lebensmittelrecht genehmigt und angepaßt werden.

Lager mit Lieferservice: Einreichung hinsichtlich Gewerberecht von 10 Standorten eines Unternehmens, mit Lager und Lieferservice (Wien 2021/2022)

Due Diligance Prüfung bei Kauf/Verkauf eines Gewerbekomplexes mit unterschiedlichen Mietern.

Zuarbeit bei einer Due Diligance Prüfung beim Ankauf einer gewerblichen Immobilie hinsichtloich Genehnigungsumfang, Auflagen und sonstiger in Betracht kommenden Bestimmungen (Wasserrecht, Abwasser, Brandschutz, Solar, Versickerung, etc.) (Wien 2022)

§82b Überprüfung eines (Stunden)hotels  (Wien 2022)

Nach dem Kauf braucht der Eigentümer eine Überprüfung entsprechend §82b Gewerberecht.

Gewerberechtliches Einreichprojekt für einen Gewerbebetrieb, der die Bauindustrie und Baufirmen beliefert (Büro, Produktionshalle, Freiflächen, Schrankenanlage, …) (südlich von Wien 2022)

Einreichprojekt für ein Transportunternehmen als Lagerplatz für gefährliche Güter (südlich von Wien 2022)

Einreichprojekte für 10 Verkaufsstandorte eines deutschen Unternehmens in unterschiedlichen Bundesländern (derzeit: Oberösterreich, Salzburg, Niederösterreich, Wien, Kärnten) (Österreich 2022)

Abfallrechtliche und gewerberechtliche Einreichung für einen Abfall-Recyclingbetrieb (Eigentümer und Betreiber vorwiegend englischsprachig, Wiener Neustadt 2022)

Abfallrechtliche Einreichung (Abfallrecht und Baurecht kombiniert) für die Sammlung und Verarbeitung von Katalysatoren. (Niederösterreich 2020)

Erstellung der Pläne für die abfallrechtliche Einreichung (Maschinen, Geräte, Anlieferung, Zwischenlagerung, Büro, Elektrik, etc.) Erstellung der Betriebsanlagenbeschreibung, Vertretung des Projektwerbers bei der Behörde im Zuge der Genehmigungsverhandlung.